Das Kraftwerk Elverlingsen nach dem zweiten Weltkrieg [Foto: Enervie]

Im 20. Jahrhundert setzten sich nicht zuletzt aufgrund von Krisen die Konzentrationsprozesse fort, und auch die Infrastruktur wurde weiter ausgebaut. In beiden Weltkriegen war die Werdohler Industrie fest in die Rüstungswirtschaft integriert. Die Unternehmen stellten sich in den Dienst des Nationalsozialismus und griffen während des Krieges auf Zwangarbeit zurück.

Belegschaft der Firma Schlesinger am 1. Mai 1933 [Foto: Privatbesitz]
Bau einer Gasleitung bei der Carl Berg AG 1925 [Foto: Kreisarchiv des Märkischer Kreises, Altena]
Bau der Versetalsperre, die später zur Fürwiggetalsperre wurde [Foto: Fotoarchiv Ruhrverband]
Menü schließen