Erfolgreicher zweiter Museumsabend

Posted on 22. Oktober 2017 by

     

Der Heimat- und Geschichtsverein Werdohl konnte im übervollen Saal des Kleinen Kulturforums  zahlreiche Besucher des Museumsabends begrüßen.  Die ehemalige und gestandene Werdohlerin Monika Tartsch, die mittlerweile an der Musikschule  Warburg unterrichtet sorgte für den musikalischen Aspekt. Dieser kam beim Publikum sehr gut an und die Besucher geizten nicht mit Applaus.

Zum Beginn der Veranstaltung gaben die Geschichtsbummler Udo Böhme und Andreas Späinghaus wieder ein paar Geschichten und Anekdoten rund um die Werdohler Ortsgeschichte. Im zweiten Teil ging es bei den Geschichten um Hochprozentiges. Dabei wurde der für diesen Abend eigens kreierte „Lenneken`s Gichtbrecher“ und „Pungi`s Raben Tropfen“ ausgeschenkt, was bei den Zuhörern sehr gut ankam.  In den Pausen nutzen die Besucher die Möglichkeit sich das Stadtmuseum anzusehen.

Während der Veranstaltung herrschte im Stadtmuseum und im Kleinen Kulturforum Hochbetrieb und emsiges Treiben. Da schon der zweite Museumsabend so einen guten Zuspruch fand, könnte diese Veranstaltungsform  ein fester Bestandteil des Heimat- und Geschichtsverein werden.

  

Comments are closed