Förderverein für den Ahe Hammer gegründet

Posted on 13. November 2014 by

Am 12.November war es endlich soweit. Nach langen Gesprächen und Verhandlungen mit den unterschiedlichsten  Partnern, von ThyssenKrupp bis zur Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, sowie den Unterstützern aus Herscheid und Werdohl, konnte der Förderverein Osemunddenkmal Ahe – Hammer Herscheid/Werdohl endlich gegründet werden.

Zweck des Fördervereins ist es unter anderem, die Stiftung Industriedenkmalpflege bei der Erhaltung und Nutzung der Gebäude, Anlagen und museale Einrichtungen zu unterstützen. Die historische, technische, sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Bildung von Kindern, Jugendlichen und anderen Besuchern zu fördern. Die Bedeutung und die Verdienste der Reidemeisterfamilie Brüninghaus für den Märkischen Kreis zu würdigen. Dies sind nur einige der wichtigen Ziele und Aufgaben des Fördervereins.

Wie das bei Vereinsgründungen so ist, musste auch über die Satzung abgestimmt werden. Dies ging aber reibungslos über die Bühne.

Jetzt ging es darum einen Vorstand zu wählen. Hier hatten sich schon im Vorfeld einige engagierte  Heimatfreunde zur Verfügung gestellt.

Der Vorstand lautet wie folgt: Siegfried Griebsch (Vorsitzender), Dr. Klaus Hüttebräucker (stellv. Vorsitzender), Matthias Neuhaus  (Geschäftsführer/Schriftführer), Bernd Neuhaus ((Kassenwart).

Die weiteren Beisitzer wurden nicht gewählt, sondern sind kraft Satzung automatisch vertreten. Das sind: die Bürgermeister/in der Gemeinde Herscheid und der Stadt Werdohl, die Vorsitzenden oder Stellvertreter der Heimatvereine Herscheid und Werdohl, sowie ein Vertreter der Familie Schauerte/Brüninghaus. Für den Heimat und Geschichtsverein Werdohl  ist der Vorsitzende Heiner Burkhardt in dem neuen Vorstand vertreten.

Der Heimat und Geschichtsverein Werdohl e.V wünscht dem neuen Förderverein viel Erfolg bei der Arbeit, und wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

006

Comments are closed