Glockengeläut der Kilianskirche

Posted on 15. September 2014 by

Das Glockengeläut der Marienglocke die einst in der Kilianskirche hing, kann man jetzt auch im Stadtmuseum hören.

Die Glocke wurde 1495 in Iserlohn gegossen und hängt jetzt in der Kapelle des evangelischen Friedhofs in der Landwehr.

20 Sekunden lang erklingt das Geläut welches neben dem Modell der Kilianskirche im Museum hängt. Die Aufnahme stammt von Udo Klüter, der sie dem Museum zur Verfügung gestellt hat. Jahrhundertelang hat die Marienglocke die Werdohler zu Gottesdienst gerufen oder vor Gefahren gewarnt.

Beim Modell der Kilianskirche steht zudem eine Tafel mit einem Abdruck der Glocken-Aufschrift: „Maria werde ich genannt. Ich ehre Gott mit meinem Schalle. Heilige Maria bitte für uns alle.“

Comments are closed